Angebote

  • Selbstbehauptung | auch inklusiv
  • Prüfungsangst
  • Für berufliche Schulen:
    Konfliktmanagement für junge Frauen* in der Ausbildung

Selbstbehauptung

– auch als inklusives Seminar angeboten –


Inhalte

  • Wahrnehmen der eigenen Grenzen
  • Benennen von Grenzüberschreitungen
  • Austausch von Erfahrungen
  • Erarbeiten und Einüben von Handlungsmöglichkeiten für Übergriffssituationen


Dauer

5 Stunden


Zielgruppe


Mädchen* und junge Frauen* ab der 7. Klasse


Ziele

  • Mädchen* können ihre eigenen Grenzen rational und sinnesspezifisch bestimmen
  • Mädchen* informieren sich über die Spannbreite von möglichen Übergriffen (psychisch, physisch und sexuell)
  • Mädchen* tauschen sich aus über ihre Erfahrungen mit Grenzüberschreitungen
  • Mädchen* erarbeiten für sie passende Handlungsalternativen für Übergriffsituationen
  • Mädchen* tauschen sich aus über gesellschaftliche Rollenbilder von Frauen*

 

Ein zerknitterter Ballon mit Smiley-Aufdruck liegt auf dem Straßenasphalt

Prüfungsangst

Inhalte

  • Entspannungsstrategien
  • konstruktiver Umgang mit Stress- und Angstsituationen
  • Zugang zu Ressourcen
  • persönliche Strategien zur Prüfungsvorbereitung


Dauer
4 Stunden


Zielgruppe
Mädchen* und junge Frauen* ab der 8. Klasse


Ziele

  • Erlernen von Entspannungsstrategien für Stress-Situationen
  • Zugang zu Ressourcen ermöglichen
  • Erarbeiten unterschiedlicher Umgangsmöglichkeiten mit Angst
  • Erarbeiten persönlicher Strategien zur Prüfungsvorbereitung
Eine junge Frau steht vor einer Gebäudewand unter einem gelben Regenschirm und schaut etwas betreten geradeaus in die Kamera

Konfliktmanagement für junge Frauen in der Ausbildung

– für berufliche Schulen –


Inhalte

  • Austausch und Reflexion problematischer Situationen am Arbeitsplatz oder in der Schule
  • Gesprächs- und Trainingseinheiten zur Förderung sozialer Kompetenz und Konfliktfähigkeit
  • Stärken der Selbstsicherheit


Dauer

4 Stunden


Zielgruppe

Weibliche Auszubildende vom 1. bis 3. Ausbildungsjahr


Ziele

  • Fördern der sozialen Kompetenzen im Umgang mit Chef*innen, Kund*innen oder Patient*innen
  • Stärkung der Selbstsicherheit
  • Fördern der kommunikativen Kompetenz mit dem Ziel, Konflikte adäquat zu meistern